→ Akupunktur

Definition:
Die Akupunktur ist eine Behandlungstechnik, die sich als Teil der traditionell chinesischen Medizin (TCM) entwickelt hat. Dabei werden bestimmte Punkte auf der Haut, die auf gedachten Linien (sog. Meridianen) liegen, gereizt, um einen blockierten Energiefluss zu regulieren und somit Krankheiten und Beschwerden zu heilen. Die Stimulation erfolgt durch das Einstechen von dünnen Nadeln oder mittels Laser.

Varianten der Akupunktur:
klassische Nadelakupunktur
Laserakupunktur (schmerzfreie Behandlung mit Laserlicht, auch bei Kindern möglich)
Moxibustion (mit Wärmebehandlung an den Akupunkturpunkten)
Elektrostimulierung (elektrische Stimulierung)
Ohrakupunktur

Behandlungsdauer und Anzahl der Akupunkturbehandlungen:
Die durchschnittliche Dauer einer Akupunkturbehandlung beträgt zwischen 20-30 Minuten. Sie ist von der Erkrankung und dem Allgemeinzustand des Patienten abhängig. Je nach Schwere und Dauer der Erkrankung sollte es nach 5-10 Behandlungen zu einer Besserung der Beschwerden kommen.

web by storialab Wahlarztordination Dr. Franke-Fabian Katharina - Kärntnerstraße 410, 8054 Graz - 0680 5031343