→ Manuelle Medizin

Definition:
Die Manuelle Medizin ist eine auf Handgrifftechniken beruhende Methode, bei der reversible Blockierungen durch gezielte Manipulationen und Mobilisationen gelöst werden. Unter Blockierungen versteht man reversibel gestörte Gelenkfunktionen im Sinne von Bewegungseinschränkungen.

Techniken:
Die Mobilisation besteht aus passiv wiederholten Bewegungen wie z.B. einer Traktion. Diese kommt bei Gelenkblockierungen sowohl im Bereich der Extremitäten als auch der Wirbelsäule zum Einsatz.
Die Manipulation besteht aus einem kurzen und schnellen Bewegungsimpuls. Diese wird hauptsächlich bei Gelenkblockierungen im Bereich der Wirbelsäule eingesetzt.

Behandlung:
Ich verwende Manuelle Techniken in Kombination mit Akupunktur bzw. Homöopathie und nicht als alleinige Therapie. Im Erstgespräch werden wir gemeinsam einen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Therapieplan erarbeiten.

web by storialab Wahlarztordination Dr. Franke-Fabian Katharina - Kärntnerstraße 410, 8054 Graz - 0680 5031343